Einfach und Stolz

-

inkl. MwSt., zzgl. Versand

In den Warenkorb

Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Einfach und Stolz
Die Schauspielerin Angela Winkler

Ein Film von Christoph Rüter
 

Format: Dolby, PAL 

Sprache: Deutsch, Französisch 
Region: Alle Regionen 
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren 
Produktionsjahr: 2004
Laufzeit: 85 Minuten 
WDR/Arte/3sat


FILMBESCHREIBUNG

Angela Winkler, »die zarte Gefühlsabgrundriesin« (FAZ), kann ohne weiteres als die Schauspielerin ihrer Generation in Deutschland bezeichnet werden. 

 

Sie ist zeitlos, spielt Hamlet mit sechsundfünfzig Jahren – irritierend, verwirrend; sie entzieht sich rationalen Entscheidungen, haut einfach mal für fünf Jahre ab aufs Land, um sich um ihre Familie zu kümmern und Kinder in die Welt zu setzen, kommt dann wieder und macht sehr wichtige Filme und Theaterstücke, die oft über den Tag hinaus gültig bleiben, wie »Sechs Personen suchen einen Autor«, »Die verlorene Ehre der Katharina Blum«, »Die Blechtrommel«, »Deutschland im Herbst«, »Ediths Tagebuch«, »Bennys Video«, »Prometheus Gefesselt«, »Ivanov«, »Hamlet« (Schauspielerin des Jahres 1999) etc. »Es ist vielleicht das schönste Kompliment, das man der Schauspielerin machen kann - daß sie das Drama erfindet, in das sie gestellt ist.« (Der Tagesspiegel, 1999)

»Ein sehr inniger Film über die Schauspielerin Angela Winkler. Eine Lieblingsschauspielerin. Der Autor Christoph Rüter zeigte uns die Künstlerin bei ihrer rätselhaften, zauberhaften, hexenhaften, meistens vollkommen unbegreiflichen Arbeit (…) Man sah den Regisseur Schlöndorff, einen artigen Bewunderer. Und den Regisseur Zadek, einen unartigen Bewunderer, Schwärmer, Verliebten. Und man sah die Künstlerin selber, beim Versuch, das Unerklärliche vielleicht doch zu erklären – was zu einigen wundervollen neuen Winkler-Szenen führte.«

Benjamin Henrichs, Süddeutsche Zeitung, 2004